THEMEN

Verwendet Sie nicht über Hanf und das sollten Sie wissen

Verwendet Sie nicht über Hanf und das sollten Sie wissen


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Die Realität ist, dass diese Pflanze seit Jahrhunderten von verschiedenen Zivilisationen im Laufe der Geschichte verwendet wird und heute einige wie China, der Hauptproduzent von Hanf, gefolgt von einigen Ländern in Europa. Die Ausbeutung von Hanf reicht einige Jahrtausende zurück, als seine Faser als Hauptmaterial für die Herstellung von Seilen, Seesegeln, Papier und einigen alten Kleidungsstücken verwendet wurde.

Im Laufe der Zeit und der verschiedenen Verbote des Anbaus von Marihuana haben sie fälschlicherweise Hanf beeinflusst. Glücklicherweise hat in den letzten Jahren ein wachsendes Interesse an der Cannabispflanze und ihren unbekannten Verwendungen Hanf wieder in den Vordergrund gerückt.

Der rechtliche Status von Hanf ist jedoch von Land zu Land unterschiedlich. Dies liegt hauptsächlich an der Unkenntnis des Unterschieds zwischen Hanf und Cannabis: Im Wesentlichen sind Hanf und Cannabis dieselbe Pflanze, aber der große Unterschied besteht darin, dass Hanf speziell angebaut wird, damit er im Gegensatz zu Cannabis die geringstmögliche Menge an Cannabinoiden enthält. Diese klare Unterscheidung hat die Gesetzgebung nicht daran gehindert, den Hanfanbau fälschlicherweise zu beeinflussen.

Dank des Aufstiegs der Technologie und der veränderten Wahrnehmung von Cannabis und seiner Verwendung in der Gesellschaft hat das Aufkommen von Online-Läden für den Marihuana-Anbau heute dazu beigetragen, den Zugang zu Hanf und seinen praktischen Verwendungszwecken wieder zu ermöglichen.

Derzeit gibt es Portale, die neben den besten Sensi-Samen Marihuana-Samen und anderen Arten wie süßen Samen, Genehtik oder Dinafem auch bestrebt sind, Wissen zu fördern, das über die „populären“ Verwendungen von Cannabis und seinen abgeleiteten Pflanzen hinausgeht. Lassen Sie uns einige davon überprüfen.

Wachstum und industrielle Verwendung von Hanf.

Cannabis Sativa oder Hanf, wie es im Volksmund genannt wird, wächst ohne den Einsatz von Agrochemikalien leicht bis zu 4 Meter hoch. Seine Faser, eines der auffälligsten Produkte, ist aufgrund seiner Eigenschaften, Wärme zu leiten, Schimmel zu widerstehen und seiner natürlichen antibakteriellen Eigenschaften beliebt.

Diese Faser wurde aufgrund ihrer Festigkeit und Haltbarkeit offen in der Bekleidungs-, Polster- und Papierindustrie eingesetzt. Darüber hinaus ist die Verwendung von Hanf auf industrieller Ebene umweltfreundlich, da er normalerweise Baumwolle ersetzt, die für ihren Anbau eine große Menge Pestizide und andere Chemikalien benötigt.

In der Moderne wird diese Faser in der Papierindustrie aktiv eingesetzt. Auf Automobilebene wurden auch Hanffasern verwendet, die Isolationsprodukte, Faserplatten und einige Erosionsschutzmaterialien betreiben.

Tatsächlich verzeichnete die weltweite Produktion von Hanffasern zwischen 2000 und 2006 ein überwältigendes Wachstum, insbesondere aufgrund ihrer Verwendung im heutigen China.

Hanf ist aufgrund seines hohen Zelluloseanteils (85%) zu einer Alternative zu synthetischen Kunststoffen geworden, da es biologisch abbaubar und widerstandsfähig ist und weniger Auswirkungen auf die Verschlechterung der Umwelt hat. Dieser Kunststoff aus Hanf ist sehr formbar und wird hauptsächlich in der Automobilindustrie verwendet.

Darüber hinaus kann Hanf mit bestimmten Prozessen in Biokraftstoff umgewandelt werden, was wiederum eine ökologische Alternative zu Öl darstellt. Hanfbiomasse kann eine kohleähnliche Energiequelle werden, jedoch mit nahezu null Schwefelemission, die viel weniger giftig ist als andere herkömmliche Optionen.

Hanfsamen für die Ernährung.

Als ob das nicht genug wäre, sind Hanfsamen eine ausgezeichnete Quelle für gesunde Nährstoffe. Dieser Samen enthält eine große Menge an OMEGA-6 und OMEGA-3, essentiellen Fettsäuren für die Gesundheit des menschlichen Körpers. Diese Säuren sind die Hauptverstärker unseres Immunsystems, was wiederum unsere Vitalität und Stimmung im Allgemeinen steigert.

Viele Menschen verbinden diesen Samen mit der narkotischen Wirkung von Marihuana, was falsch ist. Tatsächlich kann sich keine andere Pflanze rühmen, die Menge an Protein zu haben, die so leicht verdaulich ist.

Eine Möglichkeit, Hanfsamen in unsere Ernährung aufzunehmen, besteht darin, sie direkt ohne Schale zu verzehren, da dies sehr schwierig ist. Es ist auch möglich, zwei andere Präsentationen wie Milch oder Öl zu finden.

Der Samen selbst ist perfekt als Ergänzung zu Salaten, Saucen oder Suppen. Der Hanfsamen kann wiederum zu einer Paste gemahlen werden, die Erdnussbutter simuliert, aber seinen Nährwert bei weitem übersteigt.

Wenn wir Wasser und geschälte Hanfsamen in einen Mixer geben, erhalten wir die nahrhafte Hanfmilch, die sich perfekt als Getränk oder sogar zum Mischen mit Kaffee, Tee, Müsli usw. eignet.

Hanf für medizinische Zwecke.

Cannabis Sativa (Hanf) wird aufgrund seiner analgetischen Eigenschaften in einigen Behandlungen als Alternative für Menschen mit Krebs und AIDS verschrieben. Darüber hinaus ist es eine Option gegen Übelkeit und Appetitlosigkeit.

Hanf verdient es, wieder als natürlicher Lieferant vieler Produkte und Vorteile für die moderne Gesellschaft betrachtet zu werden. Es ist nur notwendig, ein wenig in die Vergangenheit zu schauen, um deren Ausmaß und Relevanz zu verstehen. Die Realität ist, dass die oben genannten nur einige der bekanntesten Verwendungen der Pflanze sind, aber trotzdem lassen wir viele aus, wie zum Beispiel:

• Tierfütterung.

• Kosmetik.

• Reinigungsmittel.

• Insektizide.

• Farben und Tinten.

• Dünger Dünger und viele weitere Anwendungen.

Öko-Erfindungen

http://ecoinventos.com/


Video: Kiffen: 7 Dinge über Cannabis. Quarks (Kann 2022).